_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ __ __ __ _ _ _ __ _ __ _ _ __ __ __ __ __ _ _ __ __ _ __ __ _ __ __ _ _ _ __ __ __ __ _ _ __ _ N+B_VektorAssets_001_170321

Pressetagung 2019 Arto und Smove mit Wandlerautomatik an Bord

Keine Kupplung mehr treten: 9-Gang stufenlos – für sanfte Schaltvorgänge und niedrigen Kraftstoffverbrauch

Polch, 4. Juli 2019 – Das Anfahren und Rangieren wird jetzt noch einfacher und komfortabler. Denn Arto und Smove nehmen ab dem Modelljahr 2020 die 9-Gang-Automatik an Bord. Mit dem neuen Wandlergetriebe – der Flair-Fahrer kennt die Annehmlichkeiten bereits seit über vier Jahren – werden die Schaltvorgänge noch sanfter und flüssiger als bislang. Der Drehmoment gehört der Vergangenheit an. „Durch die Integration der Wandlerautomatik erhöhen wir im Arto wie im Smove den Fahrkomfort deutlich. Dabei wird beim weichen, stufenlosen Schalten die Zugkraft nicht unterbrochen, was den Kraftstoffverbrauch verringern wird“, sagt Hubert Brandl, Geschäftsführer der Niesmann+Bischoff GmbH. Die neue 9-stufige Wandlerautomatik ist als Sonderausstattung erhältlich. Sie löst das automatisierte Schaltgetriebe von Fiat ab, das dort aus dem Programm genommen wird.

Newcomer Arto 82 E und neue Innenraum-Variante

Aktuell bei Niesmann+Bischoff der meist nachgefragte Grundriss der Modellserie ist der Arto 77 E. Mit 8,34 Metern einen halben Meter länger, wodurch sich beispielsweise ein zusätzlicher Kleiderschrank für mehr Stauraum unterbringen lässt, wird der neue, auf Doppelachse gebaute Arto 82 E vermutlich eine ähnlich große Fan-Gemeinde für sich einnehmen. Im Wohnraum ist der Tisch ausziehbar. Die massive Schiebetür trennt das Schlafzimmer vom Bad, das über einen Kleiderschrank verfügt. Neuzugang Arto 82 E wie auch der Arto 77 E gehören mit den Arto-Grundrissen 78 F, 85 E, 88 E, 88 EK und 88 LF zu den sieben Modellen der „Generation 2020“, die auf Wunsch mit der neuen Innenraum-Variante „Face-to-Face“ angeboten werden. Bei dieser Wohnraum-Version bilden Küche und Sofa hinter dem Fahrer eine gerade Linie. Blickt man auf die gegenüberliegende Seite, ist die dortige Sitzbank optional mit einem vierten Gurtplatz möglich. Hubert Brandl: „Bei unserer neuen Face-to-Face-Variante trifft Großzügigkeit auf Gemütlichkeit. Die Reisenden dürfen sich in der vorderen Wohnmobilhälfte auf mehr Raum und Bewegungsfreiheit freuen. Einfach ideal für das Reisen zu zweit.“ Durch die vergrößerte Fußbodenfläche hat zugleich auch ein mitreisender Hund genug Platz, um alle Viere von sich zu strecken.

Im neuen Modelljahr 2020 sind sämtliche Arto- und Smove-Grundrisse auf Fiat mit Motoren nach Abgasnorm Euro 6d-Temp ausgestattet. Serienmäßg sind 140 PS, optional 160 respektive 180 PS möglich.

Arto - Smove - Neue Wandlerautomatik für Smove und Arto

Arto 88EK - Sonderlackierung

Arto 88EK - mit ausgefahrener Markise

Arto 82 EK, Arto 88 LF und Smove 7.4E

Arto 77 E und Arto 82 E

Arto 88 LF und Smove 7.4 E

Arto 82E - 32Zoll LED TV

Arto 82E - 32Zoll LED TV

Arto 82E - 32Zoll LED TV

Neuer Grundriss Arto 82E

Smove - Kurven gemacht wie für Kurven

Arto - Sportlich und dynamisch

Ansprechpartner
Niesmann+Bischoff GmbH
Pressestelle
Cloustr. 1, 56751 Polch
+49 2654 933 282
+49 2654 933 47282
pressestelle@niesmann-bischoff.com

Hering Schuppener –
Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH
Claudia Czygan
T: +49 211 43079 282
cczygan@heringschuppener.com
Zurück zur Übersicht